Praxis für Klinische Hypnose
FAQs

FAQs

Bitte besprechen Sie alle Ihre Fragen bei unserem vertrauensvollen, kostenlosen Erstgespräch.

Hier finden Sie die häufigsten Fragen aus 10 Jahren Praxis für Klinische Hypnose Anja Sieberichs:

Ist Hypnose gefährlich?

Die Klinische Hypnose ist eine vollkommen sichere, natürliche Technik, die wenig mit den Hollywoodklischees und gar nichts mit Showhypnose zu tun hat: Weder besteht die Gefahr, dass Sie nicht mehr wach werden, noch ist Hypnose ein Zustand der Willenlosigkeit

Wie fühlt sich Hypnose an?

Hypnose ist eine sehr persönliche Erfahrung, eine Reise in die Tiefen des Unterbewusstseins. Die meisten Menschen berichten von einer herrlichen Entspannung, einige sprechen hingegen von einer Euphorie, einem Gefühl des absoluten Gelöstseins.

Ist jeder Mensch hypnotisierbar?

Da Hypnose und Trance gewöhnliche menschliche Zustände sind, überrascht es nicht, dass alle Menschen mit wenigen Ausnahmen hypnotisierbar sind. Wenn der Therapeut erfahren genug ist und flexibel vorgeht, sprechen die meisten Menschen gut auf Hypnosetechniken an und sie erleben eine befriedigende Trance. Natürlich ist eine Bereitschaft notwendig, sich auf dies Erfahrungen einlassen zu wollen, und es ist nicht möglich, jemanden in Trance zu zwingen.

Gruppen oder Einzelsitzungen?

Da jeder Mensch einzigartig ist, sollte jede Trance genau auf den jeweiligen Menschen zugeschnitten sein. Aus diesem Grund führe ich mit großen Erfolg nur Einzelhypnosen aus. Nur sie lassen den notwendigen Raum, in dem sich die Menschen wohlfühlen, sich fallen lassen und entfalten können. Eine Beobachtung von Gruppenmitgliedern verhindert in vielen Fällen das notwendige Vertrauen und die Offenheit.

Wie lange dauert eine Therapie?

Die Dauer einer Hypnosebehandlung ist von  der Art und Dauer der Erkrankung abhängig. Wie viel Zeit notwendig ist, hängt von der zu behandelnden Störung, von der Struktur des Patienten, von der Motivation des Klienten und vom Ziel der Behandlung ab.

Wkie unterscheidet sich Hypnose von Showhypnose?

Das Bild der therapeutischen Hypnose in der Öffentlichkeit wird manchmal durch öffentlichkeitswirksame Showhypnosen verfälscht. Dabei hat das eine mit dem anderen ähnlich wenig gemeinsam wie eine Therapiesitzung mit einer Theateraufführung. Pressemeldungen über Langzeitschäden (wie Depressionen oder Psychosen) nach Showhypnosen schaden dem Ansehen einer anerkannten, psychotherapeutischen und medizinischen Methode. Immer wieder sind Patienten verunsichert und lehnen eine hilfreiche Hypnosebehandlung aufgrund falscher Eindrücke ab.
Die Klinische Hypnosetherapie ist ein wirksames Behandlungsverfahren, und als solches gehört es nur in die Hände qualifizierter und verantwortungsvoller Therapeuten!

Ist Manipulation durch Hypnose möglich?

Jeder Versuch, Macht über hypnotisierte Personen auszuüben, wie tief auch immer die Trance sei, ihnen Suggestionen zu geben, die nicht im Einklang mit den tieferen inneren Werten einer Person stehen, führt immer zu einer Ablehnung dieser Suggestionen.  Für die Hypnosetherapie gilt das Gleiche wie für andere Therapieformen, es kommt immer darauf an, wer sie anwendet. Ein guter, erfahrener Hypnosetherapeut geht verantwortlich mit seinen Patienten um. Er stärkt ihre Eigenkontrolle und Selbstständigkeit und orientiert sich an ihren Bedürfnissen.

Kann Hypnose mir auch bei meinem Problem helfen?

Hypnose hat sich bei vielerlei Problemen bewährt. Rufen Sie mich doch einfach für ein kostenloses Erstgespräch unter Tel. (+49)4634-6769788 an, gerne helfe ich Ihnen weiter.                                                 

Hypnose hilft!

Die Praxis Anja Sieberichs arbeitet unter einem Dach mit DieHypnoPraxis Robin Sieberichs.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner